Nach fünf Minuten war 2019 schon vermiest

Gerade mal fünf Minuten war das neue Jahr alt, da hatte die Rosenheimer Bundespolizei schon die erste Festnahme verzeichnet. Am Grenzübergang Kiefersfelden wollte ein Italiener nach Deutschland einreisen.

Bei der Kontrolle entdeckten die Beamten allerdings 120 Gramm Marihuana, was die Festnahme zur Folge hatte. Bei einer weiteren Kontrolle eines Reisebusses am Neujahrstag wurde ein weiterer Italiener geschnappt. Er war wegen Einbruchdiebstahls per Untersuchungshaftbefehl gesucht worden. Auch zwischen den Jahren griff die Bundespolizei viele Personen auf: Fünf Haftbefehle wurden vollstreckt, drei Personen mit gefälschten Papieren aufgehalten und 60 illegale Einreisen gestoppt.