Nach brutalem Überfall: Wasserburger sitzt in Untersuchungshaft

Nach einem brutalen Überfall auf einen Mann in Wasserburg sitzt der mutmaßliche Täter mittlerweile in Untersuchungshaft. Das bestätigte die Staatsanwaltschaft auf Anfrage von wasserburg24. Es handelt sich um einen 37-jährigen Wasserburger.

Die Kripo habe gegen den Mann bereits in einer anderen Sache ermittelt, heißt es. Aktuell steht der Vorwurf des versuchten Totschlags im Raum. Der Prozess gegen den Mann könnte im Herbst starten. Die Gewalttat ereignete sich im vergangenen Oktober. Ein 63-jähriger Mann wurde brutal zusammengeschlagen. Er wurde dabei schwerst verletzt.