Nach Brand in Raubling: Ursache scheint klar

Feuerwehrauto Symbolbild

Vier Tage nach einem schadensträchtigen Brand in Raubling sind die Untersuchungen der Polizei weitgehend abgeschlossen. Wie ein Sprecher des Polizeipräsidiums Oberbayern Süd auf Anfrage unseres Senders mitteilte, deute alles auf einen technischen Defekt hin.Bei dem Feuer in der Nacht auf Montag wurden drei Personen leicht verletzt. Dabei handelt es sich um zwei Feuerwehrmänner und die Bewohnerin des betroffenen Hauses. Der Schaden wird auf rund 200.000 Euro geschätzt. Rund 90 Kräfte der Feuerwehr waren im Einsatz.