Nach Ausweisen gefragt und Geldstrafen angedroht

logo-polizei-bayern.svg

Zwei 21-Jährige haben gestern am frühen Abend auf dem Gelände des Rosenheimer Herbstfestes Besucher nach deren Ausweisen gefragt und bei Nichtzeigen eine Geldstrafe angedroht. Der gerufene Sicherheitsdienst konnte die beiden Männer am Ausgang zur Herbststraße aufspüren und dann der Polizei übergeben.

Die Ermittler sind jetzt auf der Suche nach Zeugen, die Angaben zu den Männern, die aus Brannenburg und Prien stammen, machen können. Es soll die Frage geklärt werden, ob sie sich als Polizeibeamte ausgegeben haben.