Nach Angriffen auf Autofahrer: Ball liegt jetzt bei Staatsanwaltschaft

Am Samstag hat ein Afghane in Wasserburg am Ortseingangskreisel drei Autofahrer bedroht und versucht, sie aus den Autos herauszuziehen. Gestern wurde Haftbefehl erlassen.

Jetzt übernimmt die Staatsanwaltschaft die Ermittlungen. Die können aber erst dann starten, wenn alle erforderlichen Unterlagen bei der Staatsanwaltschaft in Rosenheim angekommen sind. Also die Berichte der Polizeibeamten, die den Ermittlungsrichter dazu bewogen haben, Untersuchungshaft gegen den 29-Jährigen Insassen des Inn-Salzach-Klinikums zu erlassen. Heute oder morgen sollten die Unterlagen ankommen. Die erste Prüfung wird sich dann laut Staatsanwaltschaft auf die Frage konzentrieren, ob der Beschuldigte psychiatrisch zu untersuchen ist. Alles andere wird sich erst dann ergeben. Also zum Beispiel auch, inwiefern die Schläge auf die 18-jährige Rosenheimerin juristisch bewertet werden, die der Beschuldigte ebenfalls aus dem Auto ziehen wollte.