Nach Angriff in Frasdorf – Neue Informationen bekannt

Polizeiautos Nacht Blaulicht

Der Angriff sorgte vergangene Woche für Entsetzen. Ein junger Mann aus dem Landkreis wurde auf einem Parkplatz bei Frasdorf schwer verletzt. Jetzt gibt es neue Informatinen. Demnach wurde er am Hals und am Oberschenkel verletzt. Während der Fahrt gab es keinerlei Anzeichen auf eine Gewalttat.

Auf einem Parkplatz bei Frasdorf erfolgte der Angriff ohne Vorwarnung. Danach fuhr der Täter mit dem Auto des Opfers nach München. Die Fahrt des jungen Mannes begann in Zürich mit zwei Mitfahrern, die er über ein Internetportal kennengelernt hatte. Der 19-Jährige wurde notoperiert und befindet sich wieder auf dem Weg der Besserung. Zu Motiv und Tatwaffe wollte die Polizei aus ermittlungstechnischen Gründen keine Aussage machen.