Mysteriöse Baumfäller in Wasserburg unterwegs

Baum

Im Bereich der B304 bei Wasserburg ist ein Jungbaum widerrechtlich gefällt worden – und das nicht zum ersten Mal. Unbekannte haben den Baum in der Nacht auf Dienstag mit einer Axt gefällt. Bereits im Oktober wurde an der gleichen Stelle ein Ahornbaum mit einer Motorsäge gelegt.

Der neue Baum wurde als Ersatz vom Straßenbauamt Rosenheim gepflanzt. Warum gerade an dieser Stelle der bereits zweite Baum gefällt wurde, ist unklar. Die Polizeiinspektion Wasserburg bittet um Hinweise.