Mutmaßlicher Schleuser festgenommen

Schleuser A93 Syrer

Die Rosenheimer Polizei hat gestern auf der A93 einen mutmaßlichen Schleuser festgenommen. Im Auto saßen sechs Männer im Alter von achtzehn bis dreiunddreißig Jahre, die keine Papiere hatten, wie die Bundespolizei mitteilte.

Der Autofahrer, ebenfalls ein Geflüchteter Syrer, ist in der Niederlande gemeldet. Die syrischen Geflüchteten gaben an über Griechenlande nach Italien gekommen zu sein. Von dort haben sie ihre Reise nach Deutschland angetreten. Dafür mussten sie bei einer international operierenden Schleuserorganisation 3600 Euro zahlen. Gegen den Autofahrer wurde heute Vormittag ein Haftbefehl erlassen. Zwei der Geflüchteten kamen in eine Aufnahmestelle für Flüchtlinge. Die restlichen vier werden nach Griechenland zurückgeführt.