Musik zu laut: Autofahrer will nicht anhalten

Polizei Polizeiauto

Die Polizei hat bei einer Verkehrskontrolle in Rosenheim erhebliche Probleme gehabt einen Autofahrer anzuhalten. Der Mann sollte gestern Abend kontrolliert werden, weil er immer wieder auf die Gegenfahrbahn kam.

Auf die Anhaltesignale reagierte er aber nicht. Erst nachdem ihn die Streife überholte, konnte er gestoppt werden. Der Fahrer gab an, von den Anhalteversuchen nichts mitbekommen zu haben, weil die Musik im Auto einfach zu laut gewesen sei. Laut Polizei dürfte aber wohl die Alkoholisierung des Mannes ursächlich gewesen sein. Der 45-jährige Rosenheimer konnte sich nur schwer auf den Beinen halten, schwankte stark und konnte nur noch lallen.