Mundschutzpflicht in Stadt und Landkreis Rosenheim: Polizei zieht positive Bilanz

Corona Maske

Die Polizei zieht eine positive Bilanz der ersten Tage der Mundschutzpflicht in Stadt und Landkreis Rosenheim.

Die Bürger würden sich sehr einsichtig zeigen, sodass fast keine Beanstandungen durch die Polizei notwendig gewesen seien, heißt es in einer Mitteilung des Polizeipräsidiums Oberbayern Süd. Nach den vorläufigen polizeilichen Beobachtungen dürfte die Maskenpflicht im Bewusstsein von großen Teilen der Bevölkerung schon angekommen sein. Wie Polizeipräsident Robert Kopp betonte, sei es notwendig, dass man weiter gemeinsam an einem Strang ziehe. Er ruft die Bevölkerung deshalb dazu auf die Verpflichtung einen Mund-Nasen-Schutz im öffentlichen Nahverkehr und beim Einkaufen zu tragen zu beachten.