Münchner Bergbus nach Aschau wird verlängert

bus 2844405 640

Gute Nachrichten für die Aschauer: Das Pilotprojekt „Münchner Bergbus“ wird verlängert. Ziel ist es, mit einem geringeren Verkehrsaufkommen die „Anwohner und Natur“ zu entlasten. Die Pilotphase des DAV-Projektes geht bis zum Oktober. Von Seiten der Tourist-Info Aschau wird das begrüßt.

Gerade für den Herbst- bzw. die Wandersaison sei das ein passendes, tolles Angebot. Der Münchner Bergbus bringt mittlerweile knapp zwei Monate jedes Wochenende zahlreiche Bergbegeisterte in die Alpen. Laut den Verantwortlichen liegt die Auslastung bei rund 50 Prozent, was als sehr gut bewertet wird. Zum Ende der Wandersaison macht der Bergbus eine Pause. Gleichzeitig laufen Gespräche, wie er ab dem Sommer 2022 dauerhaft und ganzjährig etabliert werden kann.