Motorradunfall in Fischbachau führt zu schweren Verkehrsbehinderungen

Sanka Notarzt Unfall 112

Der berüchtigte „Tote Winkel“ hat in Marbach bei Fischbachau zu einer Verletzten Motorradfahrerin und Kilometerlangen Staus geführt.

Die 57-Jährige Motorradfahrerin fuhr gestern am frühen Abend auf der Staatsstraße von Hundham kommend. Ein 63-Jähriger Einheimischer wollte zur gleichen Zeit abbiegen und schaute zwar in den Rückspiegel, konnte die Motorradfahrerin aber nicht sehen. Diese hatte keine Chance mehr, um auszuweichen und krachte in das Auto des 63-Jährigen. Dabei zog sie sich schwere Prellungen und einen Armbruch zu. Sie wurde ins Krankenhaus eingeliefert. Die Staatsstraße musste gut eine Stunde lang gesperrt werden, was gravierende Auswirkungen auf den Ausflugsverkehr hatte.