Motorradfahrer aus Seeon-Seebruck bei Unfall schwer verletzt

Motorradfahrer Sicht auf Strasse

Das sonnige, milde Wetter der letzten Tage hat nochmal einige Motorradfahrer für eine Spätherbstliche Tour auf die Straßen gezogen. So eine Tour endete aber für einen 40-Jährigen aus Seeon-Seebruck am Sudelfeld in einem schweren Unfall.

In Fahrtrichtung Bayrischzell kam der Mann auf die Gegenfahrbahn ab, die Polizei Miesbach geht davon aus, dass der Grund dafür überhöhte Geschwindigkeit war. Eine entgegenkommende Münchnerin versuchte noch, dem Motorradfahrer auszuweichen, doch er rammte dennoch in die Fahrerseite ihres Autos, schlitterte daran entlang und blieb dann schwer verletzt auf der Fahrbahn liegen. Die B307 musste zur Unfallbeseitigung etwa eine Stunde lang vollständig gesperrt worden, die beiden Autoinsassen blieben unverletzt. Am Auto entstanden etwa 8000 Euro Schaden, das Motorrad nahm wirtschaftlichen Totalschaden.