Mordprozess wird nichtöffentlich fortgesetzt

justice 2071539 640

Am Landgericht Traunstein hat der Prozess um eine ermordete Frau begonnen. Ihre Leiche wurde in Schnaitsee gefunden. Rund acht Stunden hat der gestrige erste Prozesstag gedauert.

Viel nach aussen gedrungen ist nicht. Der größte Teil spielte sich hinter geschlossenen Türen ab. Am Vormittag wurde zunächst die Anklageschrift verlesen. Anschließend stellten die Anwälte der beiden angeklagten Männer einen Antrag, dass der Prozess nichtöffentlich fortgesetzt wird. Nach mehreren Stunden der Diskussion entschied sich das Gericht dafür, dass künftig keine Zuschauer mehr zugelassen sind. Der Grund: die jungen Männer seien noch als Jugendliche einzustufen. Angeklagt sind der Sohn der getöteten Frau und ein Freund. Der Sohn soll sie erschlagen und sein Freund soll ihm bei der Beseitigung der Leiche geholfen haben.