Mofafahrer nach Unfall verstorben

Trauer Symbolbild 1

Knapp zwei Wochen nach einem schweren Unfall in Stephanskirchen ist ein Mann verstorben. Wie die Polizei heute mitteilte erlag der Mofafahrer im Klinikum Großhadern am Dienstag seinen schweren Verletzungen.

Die Staatsanwaltschaft ordnete zur Klärung der Unfallursache mehrere Gutachten an. Zu dem Unfall war es gekommen, weil eine Autofahrerin in eine Straße abbiegen wollte. Dabei übersah sie den Mann auf seinem Leichtkraftrad.