Möglicher Todesfall nach Impfung mit AstraZeneca in Rosenheim

Impfen 2 Spritze

In der Region gibt es einen Todesfall, der im zeitlichen Zusammenhang mit einer Impfung mit dem Impfstoff AstraZeneca steht. Das bestätigte das Rosenheimer Gesundheitsamt unserem Sender.

Die verstorbene Person hatte vor ihrem Versterben eine Impfung erhalten. Ob ein Zusammenhang zwischen der Impfung und dem Versterben besteht, kann derzeit nicht gesagt werden. Das Gesundheitsamt hat den Fall an das Paul-Ehrlich-Institut zur weiteren Untersuchung gemeldet. Ein Ergebnis steht jedoch noch aus.