Mittags in Wasserburg mit über zwei Promille rumgepöbelt

logo-polizei-bayern.svg

Völlig betrunken ist gestern gegen 13 Uhr Mittag ein Mann in Wasserburg durch die Innenstadt gezogen und hat Passanten angepöbelt.

Mehrere Personen meldeten sich daraufhin bei der Polizei. Der Betrunkene habe unter andrem einen afrikanischen Passanten rassistisch beleidigt. Die eingesetzten Beamten mussten ihn aufgrund seines aggressiven Verhaltens in Gewahrsam nehmen. Er hatte weit über zwei Promille im Blut. Ihn erwartet jetzt ein Strafverfahren wegen Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte. Bürger, die von dem Mann beleidigt wurden, und Anzeige erstatten wollen, können sich bei der Wasserburger Polizei melden.