Mitschüler hat Rad gelockert

Fahrrad Symbol

Nach einem schweren Radunfall eines 15 Jährigen hat sich ein Mitschüler bekannt das Vorderrad gelockter zu haben.

Warum der Schüler den Vorderrat lockerte, kann derzeit noch nicht gesagt werden. Die Polizei geht davon aus, dass der Mitschüler den 15-jährigen nicht schwer verletzen wollte. Möglicherweise hat der Mitschüler die möglichen Konsequenzen einer gelockerten Schraube nicht begriffen. Deswegen sei es noch zu früh für eine Bewertung des Unfalls, so Inspektionsleiterin Karin Walter gegenüber dem OVB. Außerdem sagte der Mitschüler aus, dass sein eigenes Rad auch schon manipuliert wurde und er deswegen das Vorderrad lockerte. Ein 15-jähriger war auf dem Weg zu Schule, als sich sein Vorderrat löste und er schwer stürzte. Der Junge ist mit einem Rettungshubschrauber in die Klinik geflogen worden.

 

Zum OVB Arikel: https://www.ovb-online.de/rosenheim/landkreis/nach-schwerem-radunfall-eines-15-jaehrigen-endorf-mitschueler-gibt-manipulation-13104976.html?fbclid=IwAR2JWLYEXbAjLJqyLZf6zi8ordwN3MHBp18-P7DMS5beyTT3wphgmcpbrU4