Mit geliehenem Kennzeichen über die Grenze

Bundespolizei Ausweis

Ein junger Österreicher hat gestern versucht, mit falschen Kennzeichen über die Grenze zu kommen. Jetzt muss er sich wegen Steuerhinterziehung, Urkundenfälschung und Kennzeichenmissbrauch verantworten.

Der 28-Jährige wollte für die Überführung seines neuen Autos Geld sparen und lieh sich die Kennzeichen einer Freundin aus. Als er bei Kiefersfelden kontrolliert wurde, drückte er aufs Gas und versuchte zu fliehen.