Mit 1,5 Promille unterwegs

Heute Nacht hat ein leerstehendes Auto im Straßengraben kurz nach Unterwössen die Polizei auf den Plan gerufen. Laut Polizei, waren beide Airbags beim Eintreffen der Beamten ausgelöst – doch vom Fahrer fehlte jede Spur.

Schnell konnte dieser jedoch ermittelt werden. Es handelte sich um einen 19-jährigen aus dem Achental. Die Polizisten trafen ihn schließlich zu Hause an. Der Grund für seine Flucht war schnell klar: Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von über 1,5 Promille. Er kam ins Krankenhaus. Ihn erwarten jetzt eine empfindliche Strafe und ein längerer Führerscheinentzug wegen Trunkenheit im Verkehr.