Missbrauchsprozess gegen ehemaligen Erzieher: Urteil wird erwartet

Justizia 4

Er soll die von ihm betreuten Kinder in einem Integrationshort sexuell missbraucht haben. Heute wird der Prozess gegen einen 31-jährigen ehemaligen Erzieher aus dem Landkreis Rosenheim fortgeführt.

Am ersten Prozesstag gestern gestand der Angeklagte bereits, dass er die Jungen und Mädchen zwischen 9 und 14 Jahren unsittlich berührt hatte. Es tue ihm leid, dass er das aufgebaute Vertrauen ausgenutzt habe. Der Erzieher soll die Kinder außerhalb der Hortzeiten in den Hort bestellt haben um Erziehungsmaßnahmen durchzuführen. Am Landgericht äußerten sich gestern auch zwei Polizisten, die mit den betroffenen Kindern gesprochen hatten. Ihre Aussagen deckten sich mit dem Geständnis des Angeklagten. Die Kinder selbst müssen nicht aussagen – ein Urteil wird noch heute erwartet.