Missbrauch in ehemaligem, katholischem Heim? Ermittlungen der Staatsanwaltschaft

Missbrauch Junge

Der Katholischen Kirche droht ein weiterer Missbrauchsskandal – und zwar in der Region. Es geht dabei um ein ehemaliges katholisches Heim für schwer erziehbare Jungen in der Gemeinde Baiern im Landkreis Ebersberg.

Gegen einen ehemaligen Erzieher des Jugenddorfes Piusheim und einen damals angehenden Priester wurden Ermittlungen eingeleitet. Laut dpa geht es dabei um massiven sexuellen Missbrauch, zu dem Vorwürfe während eines anderen Prozesses vor dem Landgericht München II laut wurden. Vor Gericht verantworten musste sich ein Mann wegen schweren Missbrauchs an kleinen Kindern. Im Laufe der Verhandlung gab er an, dass er in seiner eigenen Kindheit unter anderem in Baiern von mehreren Männern missbraucht wurde. Um Sexpartys und Prostitution sei es gegangen, berichtete der Mann. Was an den Vorwürfen dran ist, müssen die weiteren Ermittlungen der Staatsanwaltschaft klären.