Miesbacherstraße-Prozess geht weiter

Justitia neu

Er soll einen überholenden Golffahrer nicht reingelassen haben, wodurch dieser in der Miesbacherstraße in Rosenheim mit dem Auto von drei Samerbergerinnen zusammenstieß.

Heute ging es vor Gericht um die Abstände der Autos des angeklagten Riederingers und eines Kolbermoorers, der voraus fuhr. Laut dem Gutachter war die Aussage des Golffahrers weitestgehend schlüssig, dass er von den BMW-Fahrern nicht rein gelassen wurde. Er sagt aber auch, dass die Abstände zwischen den beiden BMW zwischen drei und fast 24 Metern betragen haben könnten. Ein erfahrener Autofahrer könnte einschätzen, ob er da noch rein passt. Der Riederinger ist mittlerweile der dritte Mann, dem in dem Fall der Prozess gemacht wird.