Miesbacher Sparkassen-Affäre: Plädoyers werden gehalten

Justitia 3

Vor dem Münchner Landgericht geht heute der Prozess um die Miesbacher Sparkassen-Affäre weiter. Dabei werden die Verteidiger ihre Plädoyers halten. Als Hauptverantwortliche sind der Ex-Vorstandschef der Kreissparkasse Miesbach-Tegernsee, Georg Bromme, und der frühere CSU-Landrat Jakob Kreidl angeklagt.

Die Staatsanwaltschaft wirft ihnen Untreue und Vorteilsgewährung vor. Über Jahre soll die Sparkasse Reisen, Geschenke und Einladungen mitfinanziert haben. Zu Beginn der kommenden Woche wird mit einem Urteil gerechnet.