Messerstecher-Prozess: Vier weitere Verhandlungstage angesetzt

festnahme handschellen

Am Morgen nach dem ersten Verhandlungstag beginnen für die Beteiligten des Messerstecher-Prozesses von Grafing die Vorbereitungen auf die kommenden Termine.Vier Verhandlungstage sind für den Prozess noch angesetzt. Gestern sagte neben dem Angeklagten auch eines der drei Verletzungsopfer aus, die weiteren zwei folgen an den kommenden Terminen. Für den nächsten Verhandlungstag wird auch ein medizinischer Gutachter erwartet, mit dessen Hilfe soll Klarheit über die Schuldfähigkeit des mutmaßlichen Täters geschaffen werden. Das Gericht muss entscheiden, ob der 28-Jährige auf Dauer in einem psychiatrischen Krankenhaus untergebracht wird. Er hatte wohl aufgrund einer bipolaren Störung in einem Wahnrausch vier Menschen angegriffen, ein 56-Jähriger Wasserburger starb bei dem Angriff. Der Angeklagte gestand die Tat gestern.