Messerstecher aus Kolbermoor steht vor Gericht

Justitia 2

Am Landgericht Traunstein beginnt heute der Prozess nach einer Messerstecherei in Kolbermoor.

Ein Mann soll im vergangenen Herbst auf seine Nachbarin und ihren Sohn eingestochen haben. Auslöser der Tat war ein geliehener Laptop. Die Nachbarin soll sich vom Angeklagten den Laptop geliehen haben. Als das Opfer den Laptop auf Nachfragen nicht zurückgab, soll es zu einer handgreiflichen Auseinandersetzung gekommen sein. Während dieser soll der 59-jährige ein Messer geholt und mehrfach auf die Frau und ihren Sohn eingestochen haben. Die Verletzungen der Frau waren lebensgefährlich. Dem mutmaßlichen Täter wird versuchter Totschlag und gefährliche Körperverletzung vorgeworfen. Das Urteil soll Ende Mai fallen.