Mehrkosten für Lokschuppensanierung

Die Sanierung des Lokschuppens im Teil des Stadtjugendrings Rosenheim fällt um 300.000 Euro teurer aus. Grund sind die aktuellen Marktpreise sowie Schadstoffe im Dach der „Blackbox“, deren Entsorgung kostspielig ist.

Im Haupt- und Finanzausschuss der Stadt wurde den Zusatzkosten zugestimmt, endgültig müssen sie im Stadtrat abgesegnet werden. Für die Sanierung des Bereichs des Stadtjugendrings fallen somit insgesamt 2,7 Millionen Euro an, hauptsächlich für den Brandschutz.