Mehrere Schleuser bei Grenzkontrollen auf der A93 indentifiziert

Bundespolizei Grenze Kontrolle Jacke Schild Kelle

Bei Kontrollen der Bundespolizei an der A93 sind am Wochenende mehrere mutmaßliche Schleuser gefasst worden. Dabei hielten die Polizisten unter anderem ein Auto an und entdeckten vier Personen mit gefälschten Pässen und Visa. Der Fahrer konnte als Schleuser identifiziert werden. Gegen ihn wurde ein Verfahren wegen Einschleusens von Ausländern eröffnet.

Zwei der vier illegal Einreisenden waren noch minderjährig und wurden an das Jugendamt Rosenheim übergeben. Die beiden Erwachsenen wurden nach Österreich zurückgeschickt. Insgesamt wurden am Wochenende 40 Migranten in Gewahrsam genommen – zehn davon wurde die Einreise nach Deutschland verweigert.