Mehrere „Corona-Einsätze“ der Polizei

Polizeiauto Nebel

Die Polizei hat im Landkreis Rosenheim an diesem Wochenende wieder wegen mehrerer Corona-Partys ausrücken müssen. Die größte gab es in Bad Feilnbach.

Zum Verhängnis wurden den Veranstaltern mehrere Posts in den sozialen Netzwerken. Die Polizei rückte zu einer Gaststätte an. Daraufhin flüchteten mehrere junge Leute. Im Inneren der Gaststätte wurde das Licht abgedreht sowie alle Eingangstüren verschlossen. Erst nach mehrmaligem Zureden durch die Polizisten wurde die Tür geöffnet. In den Räumen wurden neun Personen angetroffen. Die Polizei geht davon aus, dass an der zuvor stattgefundenen Geburtstagsfeier rund 30 Personen teilnahmen. Zwei weitere Partys gab es an diesem Wochenende noch in Wasserburg. Eine davon in unmittelbarer Nähe zur Polizeiinspektion.