Mehr Wildfälle rund um Prien

Reh

Im Bereich der Polizei Prien haben sich in letzter Zeit überdurchschnittlich viele Wildunfälle ereignet.

Laut Polizei waren es allein in der vergangenen Woche 20 Stück. Der Durchschnitt liegt normalerweise bei 3-5 Wildunfällen pro Woche. Bis auf einen Fuchs sind immer nur Rehe vor die Autos gelaufen. Laut Polizei könnte das daran liegen, dass sich das Rotwild wegen des vielen Schnees auf Nahrungssuche begibt und damit seine Schutzräume öfter verlässt. Die Polizei bittet Autofahrer deswegen um erhöhte Vorsicht und um eine reduzierte Geschwindigkeit außerhalb von Wohngebieten.