Mehr schwere Diebstähle, weniger Rauschgiftdelikte

Blaulicht

Die Polizei Wasserburg zieht Bilanz für das vergangene Jahr. Im Dienstbereich gab es rund 1.280 Straftaten und damit rund 80 weniger als im Vorjahr.

Einen Anstieg hat Wasserburg vor allem bei schweren Diebstählen zu verzeichnen mit 96 Fällen statt 71 Fällen im Jahr 2018. Die Rauschgiftkriminalität ist dagegen deutlich zurückgegangen. Auch bei der Verkehrssicherheit hat die Polizei positive Zahlen zu vermelden. Die Anzahl der Verkehrsunfälle ging um 57 auf 1.372 Unfälle zurück. Hauptunfallursachen sind Fehler beim Abbiegen, Wenden und Rückwärtsfahren.