Mehr Einsätze für heimische Feuerwehren

Feuerwehr

Die Feuerwehren im Landkreis Rosenheim haben ein stressiges Jahr hinter sich. Sie mussten zu fast 5.400 Einsätzen ausrücken. Das sind gut 500 mehr, als im Vorjahr.Die Bilanz wurde bei der Verbandsversammlung des Kreisfeuerwehrverbands Rosenheim präsentiert. Trotz des Anstiegs sprach Kreisbrandrat Richard Schrank mit Blick auf die Statistiken der Vergangenheit von einem normalen Jahr. Die Feuerwehren sieht er gut aufgestellt, auch wenn im Detail noch nachgebessert werden müsse.