Mehr Altersarmut als gedacht

1203 Armut

Mehr Altersarmut als bisher angenommen wird es in Rosenheim geben. Das befürchtet zumindest die Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten. Rund 16.000 Arbeitnehmer in Rosenheim werden nur eine Rente unterhalb der staatlichen Grundsicherung bekommen, so die NGG.

Das sind 40 Prozent aller Beschäftigten in der Stadt. Georg Schneider, Geschäftsführer der NGG-Region Rosenheim-Oberbayern, spricht von „alarmierenden Zahlen“. Wer ein Leben lang gearbeitet habe, müsse später auch von seiner Rente leben können. Gerade in Branchen wie dem Gastgewerbe und Bäckerhandwerk müssten in Rosenheim viele Beschäftigte im Alter aufstocken.