Mehr als 300 Neubauwohnungen in Rosenheim entstanden

Immobilie 1

In der Stadt Rosenheim sind im vergangenen Jahr 312 Neubauwohnungen entstanden – insgesamt investierten die Bauherren rund 77,1 Millionen Euro.Das hat der Bündnisverband Wohnen jetzt mitgeteilt und beruft sich auf das Statistische Bundesamt. Von Single-Apartment bis Bungalow war alles dabei. Der Interessenverband kritisiert jedoch: Um mehr bezahlbaren Wohnraum für alle Bevölkerungs- und Einkommensschichten zu bekommen, müssten viel mehr Wohnungen gebaut werden. Auch im Bereich Wohneigentumsförderung bestehe dringender Handlungsbedarf.