Meggle-Gründerpreis verliehen

Gründerpreis 2019

Am Abend ist der Meggle-Gründerpreis verliehen worden. Überreicht wurde er von Bayerns Ministerpräsident, Markus Söder.

In einer Rede lobte er den innovativen Mittelstand, der sich im Spannungsfeld zwischen Nachhaltigkeit und Wettbewerb durchsetze. Gewonnen hat den Gründerpreis die Firma Oberhaizinger aus dem Landkreis Altötting. Sie ist im Innenausbau tätig und übernimmt auch die komplette Projektsteuerung. Außerdem werden die Räume mit einem Laserscan dreidimensional erfasst, bevor geplant wird, was in der Branche noch nicht oft vorkommt. Platz zwei geht an Astrid Günther. Sie hat die Chiemgauer Genussmanufaktur gegründet, über die sie vor Ort und auch online Bio-Produkte aus der Region vertreibt. Platz drei sicherten sich zwei Frasdorfer. Mit rotmilan holzgestaltung produktdesign produzieren sie hochwertige Möbel und das modern und zeitlos. Sie benutzen dafür hauptsächlich heimische Materialien. Insgesamt wurden Preisgelder in einer Höhe von 50.000 Euro an die Gewinner verteilt.