Meggle darf Edlinger Grundwasser nutzen

Wasser symbol

Die Firma Meggle darf das Grundwasser aus dem Gemeindegebiet von Edling nutzen.

Das ist gestern im Gemeinderat beschlossen worden. Allerdings ist die Erlaubnis mit Anmerkungen versehen worden. So sei es laut der Gemeinde Edling die Aufgabe der Stadt Wasserburg eine entsprechende Wasserversorgung der Firma Meggle zu gewährleisten. Außerdem muss eine, mit Rücksicht auf den Wasserhaushalt, sparsame Verwendung des Grundwassers sichergestellt werden. Aus Sicht der Gemeinde Edling stellt die beabsichtigte Entnahmemenge von 3 Millionen Kubikmeter Grundwasser pro Jahr einen erheblichen Eingriff in den Grundwasserhaushalt dar. Daher ist die jährliche Entnahmemenge auf 2,3 Millionen Kubikmeter Grundwasser begrenzt. Die Erlaubnis ist bis 2024 befristet. Bis dahin soll die Stadt Wasserburg Voraussetzungen schaffen, das Unternehmen Meggle mit genügend Wasser zu versorgen.