Max-Josefs-Platz soll barrierefrei werden

Max Josefs Platz

Wie kann der Max-Josefs-Platz in barrierefrei gestaltet werden? Über diese Frage hat am Abend der Verkehrsausschuss der Stadt gesprochen. Kürzlich gab es eine Begehung.

Im Ausschuss wurden die Ergebnisse vorgestellt. Auf der Hauptachse soll demnach ein etwa eineinhalb Meter breiter Streifen entstehen. Er ist flach geplant und kann deshalb einfacher befahren werden. Um das umzusetzen sind drei Varianten vorstellbar. Erstens könnten das Pflaster saniert und Steine neu verlegt werden. Zweitens könnten die Steine abgeschliffen werden. Bei der dritten Variante würden große flache Steinplatten verlegt. Die dritte Variante ist aber wegen des starken äußerlichen Eingriffs in den Platz nicht erwünscht. Die Varianten sollen jetzt auf ihre Machbarkeit überprüft werden.