Mautfreiheit bei Kufstein heute wieder Thema im Nationalrat

sterreich Vignette Copyright Benreis

Die ÖVP will heute wie versprochen, den Antrag für die Mautfreiheit bis Kufstein Süd im Nationalrat einbringen.

Laut der Tiroler Tageszeitung bestätigte das die Sprecherin des ÖVP-Parlamentsklub, Iris Brüggler. Es habe sich nie um eine Wahlkampfsschmäh gehandelt, sagte sie. Es werde derselbe Antrag eingebracht. Auch Kufsteins Bürgermeister Martin Krumschnabel erwartet, dass das plakative Wahlversprechen eingehalten wird. Er sagte wörtlich: „Schauen wir mal, ob es die neuen Mandatare besser machen.“ Die ÖVP hatte die Mautfreiheit eigentlich noch vor der Nationalratswahl durchbringen wollen, das dann aber nicht mehr geschafft. Vor allem in Kufstein war deswegen befürchtet worden, dass die Partei so einfach nur auf Stimmenfang geht. Durch die Mautbefreiung soll die Stadt vom Umgehungsverkehr der Autobahn entlastet werden.