„Mass statt Hass – TShirts“: Benefizaktion gut angelaufen

Bier Masskrug

Der Slogan: „Mass statt Hass“ ist über das Internet berühmt geworden. Erfunden haben ihn zwei Männer aus Riedering. Mittlerweile verkaufen sie T-Shirts mit diesem und anderen Sprüchen gegen Fremdenfeindlichkeit und sammeln Spenden für den Flüchtlingsrat in München.

Das läuft auch sehr gut, wie uns einer der Gründer auf Anfrage sagte. Es wurden schon über 100 T-Shirts verkauft und die ersten 2.000 Euro an den Münchner Flüchtlingsrat überwiesen. Die beiden Riederinger verdienen an den T-Shirts nichts. Nicht zu verwechseln ist das Ganze allerdings mit den Mass-Statt-Hass-Buttons. Diese werden von der bayerischen Antifa verteilt. Sie hatte gefragt, ob sie den Spruch der Riederinger benutzen kann.