Maskenpflicht in Österreich

Corona Atemschutzmaske

Die Österreicher verschärfen ihre Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Epedemie.

Wie Bundeskanzler Sebastian Kurz mitteilte, wird eine Maskenpflicht im Land eingeführt. Diese werden, sobald die Lieferung bei der Regierung eingegangen ist, in den Supermärkten an die Bürger ausgegeben. Sie müssten dann während des Einkaufs und bei anderen Beschäftigungen getragen werden. Durch die Maske schütze man nicht sich selbst, sondern andere, heißt es. Die Zahl der Ansteckungen müsse drastisch sinken. Außerdem sollen sich akut gefährdete von ihrem Job freistellen lassen. Sollte kein Homeoffice möglich sein, wird die Regierung die Lohnkosten übernehmen. Kurz betonte, dass man erst am Beginn eines Marathons sei. Die bisherigen Maßnahmen würden ihre Wirkung zeigen, aber die Reduzierung gehe trotzdem nicht schnell genug.