Maschinenring bittet um Verständnis während Maisernte

Maisernte

Der Maschinenring Rosenheim bittet wegen der mittlerweile begonnen Maisernte um Verständnis.

Die Arbeiten könnten manchmal zu Lärm und Verkehrsbehinderungen führen, heißt es in einer Mitteilung. Sie seien aber wichtig. Auch vor dem Hintergrund, dass die Maisernte der Produktion von Lebensmitteln und Strom in der Region diene. Laut dem Maschinenring erzeugt ein Hektar Mais einen Jahresbedarf an Sauerstoff für 50-60 Menschen, fünf Haushalte können ein Jahr lang mit Strom versorgt werden und es wird der CO²-Ausstoß von 60.000 Kilometern Autofahrt „recycelt“.