Maschinenpistolen und Fahrzeugbarrieren sollen Rosenheimer Christkindlmarkt schützen

einsatzzentrale 3

Nach dem Attentat auf einen Berliner Weihnachtsmarkt werden auch bei uns in der Region die Sicherheitsvorkehrungen drastisch erhöht. Bei einer Lagebesprechung haben sich die Verantwortlichen darauf verständigt, schwer bewaffnete Polizisten am Rosenheimer Christkindlmarkt einzusetzen.Sie sollen Maschinenpistolen mit sich führen und Schutzwesten tragen und sich vornehmlich im Umfeld der Christkindlmärkte aufhalten – also nicht direkt zwischen den Buden. Darüber Hinaus sollen bereits ab heute Nachmittag an Zufahrten zum Rosenheimer Christkindlmarkt Polizeiautos aufgestellt werden, die quasi als Barrieren dienen. Genaueres dazu will die Polizei am frühen Nachmittag mitteilen – wir halten Sie auf dem Laufenden.