Marktgemeinde hat viel vor

bruckmhl

Der Marktgemeinde Bruckmühl geht es wirtschaftlich gut. Der Verwaltungs- und Vermögenshaushalt hatte letztes Jahr schon ein Volumen von 49 Millionen, heuer ist es um einiges mehr. Bürgermeister Richard Richter sagte unserem Sender auf Nachfrage, die Gemeinde steuere auf einen Rekordhaushalt von 64 Millionen Euro zu. Vor allem die Investitionen in die Mangfallbrücke, das Bürgerhaus und den sozialen Wohnbaus würde der Gemeinde dieses Jahr viel Geld kosten. Dafür werden 2,6 Millionen an Krediten aufgenommen, außerdem nehme die Gemeinde damit am geförderten Wohnraumprogramm des Wohnpaktes Bayern teil. Der augenblicklich gute Zins von 0,5 Prozent für die nächsten 20 Jahre hätten auch dazu beigetragen, jetzt verstärkt zu investieren, so Richter abschließend.