Mann wird aggressiv und wirft Stuhl auf Polizisten

Bundespolizei Zelle

Die Bundespolizei hat es auf der Inntalautobahn mit einem äußerst widerspenstigen Mann zu tun gehabt. Unter anderem warf er einen Stuhl auf die Beamten.Der Tunesier wollte bei Kiefersfelden gestern in einem Reisebus nach Deutschland einreisen. Dabei stellte die Polizei fest, dass er nicht über die erforderlichen Papiere verfügt. Zudem entdeckten die Beamten in seinem Gepäck einen als Taschenlampe getarnten Elektroschocker. Im Verlauf der polizeilichen Maßnahmen wurde der 22-Jährige zunehmend aggressiv. Er schlug mit seinem Kopf gegen eine Scheibe, warf mit einem Stuhl nach den Bundespolizisten, bespuckte und beleidigte sie. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft wurde er in Untersuchungshaft gesteckt.