Mann stürzt betrunken auf getuntem E-Bike

E Bike EBike

Ein 54-Jähriger Pedelec-Fahrer aus Rosenheim ist am Abend in der Aisinger Straße gestürzt und hat sich dabei im Arm- und Gesichtsbereich verletzt.

Bei der Unfallaufnahme konnte die Polizei den vermeintlichen Grund für den Sturz schnell feststellen: der Mann hatte eine Alkoholfahne. Der freiwillige Alkoholtest ergab dann auch knapp 3 Promille. Als besonders pikant stellte sich aber das Pedelec selbst heraus: Das Fahrrad war technisch verändert worden, sodass es statt der normalen 25 km/h nach ersten Schätzungen über 60 Stundenkilometer fahren könnte. Ein Ermittlungsverfahren wurde eingeleitet.