Mann stirbt bei Wohnhausbrand in Holzkirchen

Feuerwehr Brandbekaempfung Flammen

Bei einem Wohnhausbrand in Holzkirchen ist ein Mann ums Leben gekommen. Das Feuer in einem Einfamilienhaus brach gestern Mittag aus, teilte die Polizei heute mit.

Die Feuerwehr konnte den Brand schnell unter Kontrolle bringen. Einen 81-jährigen pflegebedürftigen Mann konnten sie allerdings nur noch tot bergen. Ein weiterer Bewohner war zum Zeitpunkt des Brandes nicht im Haus. Bei den Löscharbeiten zog sich ein Feuerwehrmann schwere Verletzungen zu. Ein Ersthelfer wurde leicht verletzt. Der Sachschaden liegt nach ersten Schätzungen bei rund einer halben Million Euro. Die Brandursache ist noch unklar. Die Kripo hat die Ermittlungen aufgenommen.