Mann schlägt Frau mit Glas – jetzt ist das Urteil gefallen

Justitia 3

Ein 24-Jähriger ist zu einer Haftstrafe von 14 Monaten auf Bewährung verurteilt worden.

Er soll eine 21-Jährige vor rund einem Jahr in einer Disco im Altlandkreis Bad Aibling eine Frau mit einem Glas geschlagen haben, berichtet der Mangfall-Bote. Diese verlor dadurch 60 Prozent ihrer Sehkraft. Der Angeklagte gab die Tat und seine Schuld vor Gericht auch zu. Er hätte nicht so gehandelt, wenn er nicht betrunken gewesen sei. Hintergrund des Schlags ist eine Familienstreitigkeit. Die beiden türkischen Familien der beiden sind verstritten. Immer wieder kommt es zwischen Familienangehörigen zu Auseinandersetzungen. Die Richterin rechnete dem Mann positiv an, dass er sich selbst schon um eine Wiedergutmachung bemüht hatte.