Mann prellt Zeche

Eine 79-jährige Grassauerin ist Opfer eines Einmietbetruges geworden. Ein 43-jähriger Mann soll sich drei Tage in die Pension eigemietet haben. Dann soll er ohne die Rechnung von 160 Euro zu begleichen mit dem Zimmerschlüssel abgehauen sein.

Zuvor hatte er falsche Personalien angegeben. Die Polizei vermutet, dass es sich bei dem Mann um einen gesuchten Straftäter handelt. Er soll mit einer Limousine und einem GAP-Kennzeichen unterwegs sein. Er ist ca. 1,80 Meter groß ist schlank und hat braune kurze Haare. Er hat ein gepflegtes Erscheinungsbild. Außerdem soll er bayerische Mundart sprechen. Die Polizei bietet jetzt um Hinweise.