Mann muss wegen mehrerer Vorstrafen in Haft

Justitia 3

Er hat seine Ex-Freundin gestalkt, beleidigt und im Internet mit Nachrichten bombardiert – das war der Auslöser, warum ein 22-Jähriger für dreieinhalb Jahre ins Gefängnis muss.

Laut OVB hatte die Ex-Freundin ihn angezeigt, nachdem er nicht locker gelassen hatte. Dabei bemerkten die Richter, dass er schon in mehreren anderen Fällen auf Bewährung war. Unter anderem wegen Diebstahl, Sachbeschädigung und Körperverletzung. Er muss jetzt nicht nur die Haftstrafe wegen der Belästigung der Ex-Freundin absitzen, sondern auch die Haftstrafen von ausgesetzten Vorstrafen.