Mann läuft mit täuschend echtem Gewehr in Wasserburg rum

Blaulicht vor Polizeiauto

In Wasserburg hat ein Mann mit einer Waffe Passanten verängstigt und einen Polizeieinsatz ausgelöst.

Besorgte Passanten setzten gestern Abend einen Notruf ab, nachdem der Mann mit Militärkleidung und großem Gewehr Richtung Greinhof unterwegs war. Vor Ort nahmen die Beamten einen 35-Jährigen fest, der verbal aggressiv und in einem psychischen Ausnahmezustand war. Beim Gewehr handelte es sich um eine Softair-Waffe, die von einem Sturmgewehr schwer zu unterscheiden war. Mit dieser hatte er wohl auch laut Zeugenaussagen einen unbekannten Mann bedroht. Die Polizei ermittelt und sucht Zeugen.